Save the Date: Schweizer Gewässer im Klimawandel

An dieser Veranstaltung werden die Resultate und Produkte des Projekts «Hydro-CH2018: Hydrologische Grundlagen zum Klimawandel» der Öffentlichkeit vorgestellt. Ziel des Projektes war es, einen aktuellen Überblick über die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wasserkreislauf und die Wasserwirtschaft zu gewinnen.

Emme bei Birne in Richtung Bätterkinden, 27. Juli 2018
Bild: NCCS

Das Projekt bildet einen Themenschwerpunkt des National Centre for Climate Services NCCS, baut auf den Klimaszenarien CH2018 auf und wird vom BAFU geleitet. Am Nachmittag diskutieren die Fachleute die Auswirkungen und die Folgen für die Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz anhand von regionalen Schwerpunkten.

Die Veranstaltung «Schweizer Gewässer im Klimawandel» richtet sich an alle Interessierte, insbesondere an Vertreterinnen und Vertreter aus Behörden, Wirtschaft, Politik sowie an private Akteurinnen und Akteure, die im Bereich der Hydrologie und Wasserwirtschaft tätig sind und/oder sich mit dem Klimawandel befassen. Je nach Pandemiesituation wird eine Teilnahme vor Ort oder auch virtuell möglich sein.

Weitere Informationen und Anmeldungsinformationen folgen Anfang 2021.

Kategorien